Planung und Beteiligung

Auf Wiesbadener Seite startet das Projekt im August 2018 in die Entwurfs- und Genehmigungsplanung. Die Fachleute bereiten in den kommenden Wochen und Monaten die Unterlagen für den Planfeststellungsantrag auf und erarbeiten ein detailliertes und realisierbares Konzept für die Linienführung inklusive Haltestellen sowie wichtiger Verknüpfungspunkte. Parallel zur Entwurfs- und Genehmigungsplanung können sich die Wiesbadenerinnen und Wiesbadener ab dem 22. August online oder in der CityBahn-DialogBox auf dem Mauritiusplatz über die aktuellen Planungsschritte informieren und mit den Planern ins Gespräch kommen. In unterschiedlichen Themenwochen werden Diskussionsrunden, Führungen und Touren angeboten, um den aktuellen Planungsstand zu erläutern und Anregungen aus der Bevölkerung einzuholen.

In Mainz befindet sich das Projekt momentan in der Vorplanung. Drei von den Planern erarbeitete Streckenvarianten wurden den Bürgerinnen und Bürgern im April 2018 vorgestellt, im September beginnt die zweite Dialogphase. Dann sollen die Gespräche über alle drei Varianten in Workshops mit Einzelhändlern und Interessensvertretern vertieft werden. Um gemeinsam mit interessierten Mainzerinnen und Mainzern eine möglichst konsensfähige Entscheidung zu treffen, werden die Ergebnisse online diskutiert. Zudem besteht im Bürgerbüro „Babbel mit“ am Schillerplatz 18 die Möglichkeit, sich über das Konzept zur CityBahn sowie die drei Varianten zu informieren.

Auch der Rheinau-Taunus-Kreis ist der CityBahn GmbH im März beigetreten, die Vorplanung soll noch in diesem Jahr beginnen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen zum Thema "Planung und Beteiligung". Bitte füllen Sie dazu das folgende Formular aus und klicken Sie auf "ABSENDEN":

 

Datenschutzbestimmungen