Stadtgestaltung

Die Fahrspur der CityBahn wird sich durch die Landeshauptstädte Mainz und Wiesbaden bis in den Rheingau-Taunus-Kreis ziehen und dabei unterschiedliche Straßen, Kreuzungen und Plätze befahren. Für die Planer der CityBahn rückt deshalb mit der anstehenden Entwurfsplanung auch das Thema Stadtgestaltung in den Fokus. Ein modern gestaltetes Tramsystem kann das Stadtbild nicht nur ergänzen, sondern sogar bereichern. So soll die CityBahn weitestgehend auf Rasengleisen unterwegs sein. Diese gelten nicht nur als besonders stadtverträglich, sondern mindern darüber hinaus die Fahrgeräusche der Straßenbahnen. Zudem sorgen Rasengleise für mehr Grün in den Landeshauptstädten und somit auch für bessere Luftverhältnisse und ein ansprechenderes Stadtbild.

Das Thema Fahrdraht ist dabei jedoch ein häufiger Streitpunkt im Dialog um Neubaustrecken – obwohl die Drähte seit dem späten 19. Jahrhundert zum Stadtbild vieler europäischer Städte gehören. Soweit wie möglich sollen die vorhandenen Beleuchtungsmasten in Wiesbaden und Mainz zu Mehrzweckmasten umgestaltet werden. Straßenlaternen, Verkehrsschilder und Fahrdraht werden sich einen Mast teilen.

Wir freuen uns auf Ihre Fragen zum Thema "Stadtgestaltung". Bitte füllen Sie dazu das folgende Formular aus und klicken Sie auf "ABSENDEN":

 

Datenschutzbestimmungen